Cary-Vorlesungen

Was ist eine Cary-Vorlesung?

Interreligiösität, Die Suche nach der Einheit in Vielfalt

Eberhard E. Küttner, 2009

"Eine wesentliche mystische Erfahrung ist, daß das Wirken Gottes außerhalb von Raum und Zeit geschieht. Es hält sich also auch nicht an Religionsgrenzen. Das Absolute läßt sich nicht in einen Tempel, eine Kirche, eine Moschee oder eine Pagode einsperren und auch nicht reduzieren auf eine Heilige Schrift. Das Göttliche offenbart sich wann, wo, wem und wie immer es will. [...] Also kann die religionsübergreifende Mystik als die Basis einer zukünftigen Interreligiosität angesehen werden, in der die Kraft zur Erneuerung der Welt lebendig zu werden vermöchte."

Uneben, gefährdet, behütet, Vom Mosaik meines Lebens

Lutz Caspers, 2008

Kriegskindheit, Quäkerspeisung, Quäkerschulen, Quäkerhilfe: "Was ich hier aufgeschrieben habe, ist eine Rückbesinnung auf mein bisheriges Leben, ein Nachdenken darüber, was ich bisher getan und erlebt, wofür ich mich eingesetzt habe, auch was mir im Leben geschenkt wurde. Mir schien es, als fügten sich die Teile meines Lebens, meiner Tätigkeiten, meiner Erfahrungen wie Steine eines Mosaiks zu einem Bild zusammen, ein Mosaik, an dessen Entstehen ich mitgewirkt habe, an dem aber viele andere beteiligt waren."

Das Friedenszeugnis als Sakrament. Die Beziehung zwischen Friedensarbeit und persönlicher Spiritualität

Daniel O. Snyder, 2007

"Das wahre Geschenk der Spiritualität ist, dass wir uns für Gott öffnen und uns dadurch eine neue Sichtweise, Kraft und Hoffnung für unser Werk zuteil wird, das anders nicht getragen werden kann. Doch genau diese neue Sichtweise, Kraft und Hoffnung muss in der Welt tatkräftig umgesetzt werden, um nicht verloren zu gehen. Denn ihr Zweck liegt nicht nur in unserer eigenen Stärkung und Heilung, sondern auch in der Stärkung und Heilung von anderen durch uns."

5 of 27
123456789