Posts by: Jochen Dudeck

„Die Vielfalt der Konfessionen unter einem Stern“

Am Sonntag, 23. Januar 2022, wird um 15:30 Uhr im Kölner Dom der zentrale Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen gefeiert. Dazu laden die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK), die ACK in Nordrhein-Westfalen und die ACK in Köln ein. Der ökumenische Gottesdienst steht unter dem biblischen Motto „Wir haben seinen Stern im Osten gesehen und sind gekommen, ihn anzubeten“ (Mt 2,2). Diese Bibelstelle bezieht sich auf die drei Sterndeuter, die sich auf die Suche nach dem göttlichen Kind machen und landläufig als die Heiligen Drei Könige bekannt wurden. Da im Kölner Dom mit seinem Dreikönigsschrein die Sterndeuter…

„Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt.“

Aber wem gehört sie? Gott? Uns Menschen? Sich selbst? Und – steckt in dieser Formel nicht eine gewaltige Anmaßung? Wir wollen uns beim nächsten Online-Gesprächsabend am kommenden Dienstag, 25. Januar ab 19 Uhr mit dieser Frage beschäftigen. Die Antwort darauf ist grundlegend für unseren Umgang mit der Welt und hat erhebliche Konsequenzen für unsere Spiritualität. Zur Einstimmung folgendes Gedankenexperiment: Wie sähe unser Gottesbild aus, wenn es nicht unter Nomanden in der Wüste, sondern im Regenwald entstanden wäre? Die Zugangsdaten sind immer gleich und wer sie nicht (mehr) hat, kann sie hier bekommen:

Dankbarkeit

ist das Thema des 17. deutschsprachigen Quäker-Grenztreffen auf dem Lindenberg, Schwarzwald vom 1.-3. April 2022. «Dankbarkeit ist eine Lebenshaltung, und die beginnt mit der Einsicht, dass alles geschenkt ist. Augustinus sagt: ‘Alles ist Gnade.’ Unser Dasein, die Welt. Alles unverdient. Und wenn alles Geschenk ist, dann ist die einzig passende Antwort: Dankbarkeit.» (David Steindl-Rast) Dankbarkeit bringt Freude, Heil und Heilung und begleitet uns auch in Leid und Schmerz. Dankbarkeit ist unverzichtbar und liegt am Herzen jeder Religion. Wir möchten mit Euch zusammen diese «Lebenshaltung» näher erkunden, erfahren, was Dankbarkeit ist und welche Wirkungen sie in unserem Leben entfalten kann. Bitte…

Das Quaker Arts Network lädt ein..

zu einem New Year Celebration Concert am Sonntag, 2. Januar ab 20 Uhr (MEZ) , das von Quäker-Songschreibern und Sänger:innen gestaltet wird. Den ZOOM-Link kann man unter johnlampen (@) me.com erfragen. Die Quäker Aktuell Redaktion wünscht allen ein lichtvolles, gesundes und begegnungsreiches neues Jahr!

„Sitzt Gott im Gehirn?“

Die letzten Erkenntnisse der Hirnforschung scheinen darauf hinzudeuten, dass die „religiöse Musikalität“ offensichtlich in älteren Teilen des menschlichen Gehirns verankert ist. So der Religionswissenschaftler Michael Blume in einem Interview des Deutschlandfunks, das hier nachzuhören oder -lesen ist. Natürlich – so Blume – sei das keine Aussage über die Existenz Gottes. Hinter solchen Aussagen steht auch ein bestimmtes Menschenbild, das sich ganz ähnlich bei der Diskussion über „Künstliche Intelligenz“ zeigt. Darüber wollen wir uns in der monatlichen Gesprächsgruppe – regelmäßig am vierten Dienstag im Monat außer im Dezember! – also am 23. November ab 19 Uhr austauschen. Bitte diesmal unbedingt anmelden,…

Epistle of 24th Central European Gathering of Friends from 10-13 September 2021 in Litomyšl, Czech Republic

This has been a very special weekend. The Central European Gathering of Quakers has finally managed to hold their annual meeting postponed several times since May 2020 because of Covid restrictions. For the first time ever it was a ‘blended meeting’ – and what a meeting it was with 13 Friends online from Portugal, Scotland, England, Poland, Czechia, Slovenia, Hungary, Latvia and the Ukraine. In person present there were nineteen Friends from Hungary, Poland, Austria, Czech Republic, Germany and the USA.We were blessed by the presence of three children, who enriched the gathering with music, singing and dancing as well…

Mittwoch, 3. November Online-Andacht

Bitte unbedingt beachten: in Zukunft werden alle regelmäßigen Onlineangebote (Andacht – 1. Mittwoch, Gesprächsabend – 4. Dienstag und „Experiment mit dem Licht“ – 4. Donnerstag im Monat ) unter der gleichen Zoomadresse – die der Andacht! – zugänglich sein. Es reicht also, sich diese Adresse als Lesezeichen zu speichern! Wir treffen uns wieder um 20.30 Uhr zu einer halbstündigen Online-Andacht. Abschließend ist Zeit für einen Austausch. Wer diese Zoom-Adresse verlegt hat, kann sie hier bekommen:

Vegan, vegetarisch, mit Fleisch? Was kannst Du sagen?

Auf der JV 2021 ist, angeregt durch die Cary-Vorlesung, das Thema aufgekommen, mit welchen Lebensmitteln wir uns ernähren. Was können wir als Einzelne und als Gemeinschaft sagen? Dieser Abend ist eine Gelegenheit zum Zuhören, Erzählen und zum Austausch. Es ist nicht notwendig, die Cary-Vorlesung 2021 zu kennen oder auf der JV gewesen zu sein. Dienstag, 26. Oktober 19 – 20.30 Uhr über ZOOM Wer den Link – der übliche für die Gesprächsabende – noch nicht hat, kann ihn hier bekommen:

2 0 2 5 : 100 Jahre Deutsche Jahresversammlung

Eine Einladung zum Mitmachen! Wir selbst – die vom Arbeitsausschuss bestimmte Arbeitsgruppe für Interviews, durch die bisher nicht notierte Freundes-Erfahrungen vergangener Jahrzehnte gesammelt werden sollen – haben inzwischen mit den Vorbereitungen für unsere Aufgabe begonnen, und suchen dafür Mitwirkende unter den Jungfreunden u n d der mittleren Generation, die den Mut haben, mithilfe eines Stichwortkatalogs ein paar  I n t e r v i e w s  darüber durchzuführen, wie es früher bei den Quäkern war. Auf solche Weise könnte ein Gespräch zwischen den Generationen entstehen, das Gelegenheit für die Erinnerungen der Befragten und für authentische Fragen der Befragenden bietet….

1 of 4
1234